Aktuell | Sport | Jugend | Damen | Service 
Sie befinden sich hier: Jugend • 2017 • Nachwuchssportler

Magdalena Berger und Anton Öhler: Die diesjährigen Nachwuchssportler

Die beiden diesjährigen Nachwuchssportler im Schützengau Wolfstein sind Anton Öhler (3.v.l.) und Magdalena Berger (4.v.l.). Zu ihrer Ernennung gratulierten (von links) 2. Gaujugendleiter Uli Reischl, der Graineter Gemeinderat Anton Sammer, Bezirksjugendleiter Sebastian Berger und 1. Gaujugendleiter Andreas Raab. Foto: Fl. Duschl
Schützengau Wolfstein zeichnete zwei Jungschützen von Hubertus Böhmzwiesel aus

Rehberg. In diesem Jahr kommen der männliche und der weibliche Nachwuchssportler des Schützengaues Wolfstein ausnahmsweise einmal aus dem selben Verein: Anton Öhler und Magdalena Berger, beide Geburtsjahrgang 2002, sind Mitglieder bei der Schützengesellschaft Hubertus Böhmzwiesel. Beim Gaujugendtag in Rehberg wurden sie vorgestellt und mit einem Ehrenpreis bedacht. Später dürfen sie sich auch noch auf Bezirksebene präsentieren.

Der Heimatverein der beiden Jungschützen hat für sie zwei Laudationes verfasst, die von den Nachwuchssportlern des Vorjahres vorgetragen wurden. Für die stimmlich angeschlagene Victoria Leitner von Freischütz Schiefweg sprang allerdings ihre Schwester Patricia (die auch selbst schon einmal Nachwuchssportlerin war) in die Bresche.

Magdalena Berger trainiert schon seit fast fünf Jahren mit dem Luftgewehr, nimmt seit einiger Zeit aber auch das Kleinkalibergewehr in die Hand. Bereits seit 2013 nimmt sie an den Rundenwettkämpfen in der Hubertus-Jugendmannschaft teil. Ab der nächsten Saison ist die sehr talentierte und trainingsfleißige Jungschützin als Verstärkung für die 1. Luftgewehrmannschaft vorgesehen.

Als bisherige herausragende Ergebnisse erzielte Magdalena bei der Bayerischen Meisterschaft 2016 in der Schülerklasse 193 Ringe und wurde damit Bayerische Meisterin. 190 Ringe bescherten ihr bei der Deutschen Meisterschaft Platz 29. Bei der Gaumeisterschaft 2017 schoss sie in der Jugendklasse 384 Ringe und kam damit auf Platz eins. Erste Plätze holte die Jungschützin auch beim Gaujugendschießen 2016 und bei der vereinsinternen Meisterschaft mit einem Jahresringdurchschnitt von 371,6. Das bisher beste Trainingsergebnis: 392 Ringe. Heuer wurde sie zudem zum dritten Mal hintereinander Jugendkönigin von Hubertus Böhmzwiesel.

Magdalena ist Schülerin am Johannes-Gutenberg-Gymnasium Waldkirchen und in ihrer Freizeit als Ministrantin in der Pfarrei Böhmzwiesel und als Festdame bei der Böhmzwieseler Soldaten- und Reservistenkameradschaft engagiert. Im Schützenverein wird sie als fleißige Helferin bei Festlichkeiten und beim Ausrücken geschätzt.

Anton Öhler kommt, wie Dominic Eider von den Waldschützen Saulorn vortrug, aus einer schießsportbegeisterten Familie, denn sowohl Mama Kerstin wie auch Papa Antonius und Schwester Andrea machen bei vereinsinternen wie überörtlichen Wettkämpfen durch herausragende Leistungen von sich reden. Anton trainiert seit 2013 mit dem Luftgewehr und hat bereits seit 2014 in der Jugendmannschaft einen Stammplatz. Zugleich ist er Kaderschütze. Wie seine Vereinskameradin Magdalena Berger hat auch Anton das Kleinkalibergewehr als zweites Trainingsgerät entdeckt, mit dem er bei der Gaumeisterschaft 2017 in der Disziplin KK 100 Meter schon 273 Ringe erzielte.

Jeweils einen ersten Platz schaffte der Jungschütze bei der Gaumeisterschaft 2016 mit 177 Ringen in der Schülerklasse und ein Jahr später mit 374 Ringen in der Jugendklasse. Vordere Plätze gab es für ihn auch jeweils bei den Jugendfernwettkämpfen 2016 und beim Gaujugendschießen 2016, wo er beide Male Zweiter wurde. Bei der Deutschen Meisterschaft 2016 belegte er mit 187 Ringen Platz 32. Im Training schoss er bereits 380 Ringe.

Anton besucht das Gymnasium Waldkirchen und spielt dort auch in der Schulband als Gitarrist mit. Bei den Böhmzwieseler Hubertusschützen gefällt er durch seinen großen Trainingsfleiß und sein bescheidenes und kameradschaftliches Wesen. –fd

Rundenwettkämpfe

Gaumeisterschaft

Jahrgangstabellen



Waffenrecht:
Allgemeine Verwaltungsvorschrift zum Waffengesetz WaffVwV i.Z. mit dem Transport von Schusswaffen, Ausnahmegenehmigungen nach § 27 Abs. 4 WaffG und Lichtgewehren.

PDF >>

Zweitmitgliedschaft:
Wichtiger Hinweis für die Schützenmeister / Sportleiter von Leistungsgemeinschaften 
PDF >>