Aktuell | Sport | Jugend | Damen | Service 
Sie befinden sich hier: Jugend • Archiv • Gauhauptversammlung 2012

Der Schützengau Wolfstein kürte seine Nachwuchssportler

Gaujugendleiter Uli Reischl (links) und Landrat Ludwig Lankl (rechts) zeichneten die beiden Nachwuchssportler 2012 des Schützengaues Wolfstein, Sabrina Stockinger und Thomas Wilhelm, mit Ehrenpreisen aus.
Auszeichnung für Sabrina Stockinger (Neureut) und Thomas Wilhelm (Jandelsbrunn)  

Schiefweg. Im Rahmen der diesjährigen Gauhauptversammlung des Schützengaues Wolfstein (die PNP berichtete) stellte Gaujugendleiter Uli Reischl die beiden Nachwuchssportler des Jahres 2012 vor.

Sabrina Stockinger kam, so hat ihr Heimatverein, die SG Neureut 21, ihren Werdegang bei den Schützen beschrieben, vor rund fünf Jahren mit dem Schießsport in Kontakt. Schon bald weckte das Schießen mit dem Luftgewehr ihr Interesse und stachelte ihren Ehrgeiz an. So nimmt sie seitdem an allen vereinsinternen Wettbewerben teil, und 2010 stellte sie bei ihrer ersten Gaumeisterschaftsteilnahme mit 369 Ringen gleich einen neuen Gaurekord für die Jugendklasse auf. Bei der Bezirksmeisterschaft konnte sie sich noch einmal steigern und erreichte mit 379 Ringen den siebten Platz. Und sogar bei der Bayerischen Meisterschaft kam sie noch auf einen respektablen Mittelplatz.
Im vergangenen Wettkampfjahr war „Sabi“, wie sie von ihren Vereinskameraden genannt wird, maßgeblich am Aufstieg der 1. Mannschaft in die Bezirksklasse beteiligt. Hier glänzt sie mit einem Ringdurchschnitt von 383. Ihr bestes Trainingsergebnis liegt bereits bei 395 Ringen.

Im Verein werden neben den hervorragenden sportlichen Leistungen auch Sabrinas vorbildliches Verhalten, ihre fleißige Mitarbeit und ihre sympathische Art sehr geschätzt.

Thomas Wilhelm ist bereits seit seiner Kindheit Mitglied bei den Dreisesselschützen Jandelsbrunn. Nach den ersten Versuchen mit Luftgewehr und –pistole hat er schnell seine besondere Liebe zur Luftpistole entdeckt. Schon bald machte er mit guten Trainingsergebnissen auf sich aufmerksam, die er mit intensivem Training, Ehrgeiz und großem Fleiß noch weiter zu steigern vermochte.

Seit 2010 ist Thomas fester Bestandteil der Jandelsbrunner Jugendmannschaft bei den Gaurundenwettkämpfen, bei denen er regelmäßig hervorragende Ergebnisse beisteuert. Sein aktueller Ringdurchschnitt liegt bei 348. 
Bei der Gaumeisterschaft 2010 belegte der talentierte Jungschütze in der Schülerklasse Platz eins, ein Jahr später in der Jugendklasse Platz zwei. Heuer wurde er mit 354 Ringen erneut Erster.
Zudem ist Thomas Wilhelm in seinem Verein fester „Bestandteil“ der Bogengruppe, in der er in der Disziplin Blankbogen bei den Gaumeisterschaften „Fita im Freien“ und „Fita in der Halle“ 2011 und 2012 jeweils Erster wurde. Bei den Bezirksmeisterschaften konnte er beide Male Platz zwei belegen. Hinzu kamen zahlreiche Turniersiege.

Die Dreisesselschützen haben außerdem in ihrem Nachwuchsschützen, der auch bereits drei Mal in Folge Jugendkönig wurde, nicht nur einen sehr erfolgreichen Ergebnislieferanten. Sie schätzen ebenso seinen tatkräftigen Einsatz in der Vereinsarbeit, seine Zielstrebigkeit und seine vorbildhafte Kameradschaftlichkeit.                    
–fd

Rundenwettkämpfe

Gaumeisterschaft

Jahrgangstabellen



Waffenrecht:
Allgemeine Verwaltungsvorschrift zum Waffengesetz WaffVwV i.Z. mit dem Transport von Schusswaffen, Ausnahmegenehmigungen nach § 27 Abs. 4 WaffG und Lichtgewehren.

PDF >>

Zweitmitgliedschaft:
Wichtiger Hinweis für die Schützenmeister / Sportleiter von Leistungsgemeinschaften 
PDF >>